Kategorien
Dienste des ZIM Lehren und Lernen Software Zoom

Neue Features im Zoom-Whiteboard

Mit dem Oktober-2022-Update erhält das Zoom-Whiteboard eine Menge neuer Funktionen, die eine wirklich interessante Ergänzung zum bisherigen Funktionsumfang darstellen. Die wichtigsten werden hier kurz vorgestellt.

Kanban, Mindmap und Aufgabenkarten

Benutzer*innen können eine Kanban-Tabelle hinzufügen, die ihnen hilft, Projekte durchzuführen und den Fortschritt ihrer Arbeit zu verfolgen.

Ansicht der Auswahl eines Kanban-Boards auf dem Zoom Whiteboard
Auswahl der Kanban-Tabelle über das Menü

Hierzu im Seitenmenü “Mehr Werkzeuge” oder “More Tools” auswählen und dort unter “Kanban” das Board auswählen. Mit einem Klick in einen freien Bereich des Whiteboards wird nun eine Kanban-Tabelle eingefügt, die dann weiter vervollständigt werden kann.

Ansicht eines Kanban-Boards auf einem Zoom Whiteboard
Eine Karte erweitern

Um eine der Karten zu erweitern, reicht ein Klick auf “Expand”. Es lassen sich dann weitere Informationen zu der jeweiligen Aufgabe hinterlegen, wie bspw. Verantwortliche*r, oder aber eine Frist hinterlegen.

Im gleichen Menü wie das Kanban-Board verstecken sich auch weitere Funktionen, unter anderem eine Mindmapping-Funktion. Damit lassen sich schnell und einfach grundlegende Mindmaps angelegen und gemeinsam entwickeln.

Außerdem finden sich dort Aufgaben-Karten, die auch im Kanban-Board verwendet werden. Diese können aber auch losgelöst davon erstellt und durch einen Klick auf “Expand” erweitert werden. Das neue Kartenobjekt ermöglicht es den Benutzer*innen, detailliertere Informationen effektiv zu erfassen und anzuzeigen. Die neue Karte hat eine rechteckige Form und enthält Felder für Titel, Beschreibung, Empfänger, Fälligkeitsdatum und Farbauswahl. Darüber hinaus kann jede Karte erweitert werden, um das Beschreibungsfeld und andere Details anzuzeigen, und sie kann über Verbindungslinien mit anderen Formen verbunden werden.

Weitere neue Funktionen in der Übersicht

  • Möglichkeit, gelöste Kommentare anzuzeigen, auszublenden oder wieder zu öffnen
    • Benutzer*innen haben die Möglichkeit, Kommentare, die zuvor als gelöst markiert wurden, anzuzeigen, auszublenden oder wieder zu öffnen.
  • Zusätzliche Formen
    • Für das Whiteboard sind zusätzliche Formen verfügbar, einschließlich grundlegenderer Formen, Flussdiagrammsymbole, UML-Symbole und Gleichungen.
  • Anpassung von Textobjekten und Formen
    • Wenn die Schriftgröße auf Auto eingestellt ist, wird die Schriftgröße beim Ändern der Größe des Text- oder Formobjekts so skaliert, dass sie in den verfügbaren Platz passt. Wenn die Benutzer*innen die Schriftgröße explizit festlegen, ändert sich die Schriftgröße nicht, unabhängig davon, wie groß oder klein die Benutzer*innen die Größe des Objekts ändern.
  • Verbesserung beim Einfügen von Haftnotizen, Textfeldern und Linien
    • Benutzer*innen können Haftnotizen, Textfelder und Linien einfach durch Ziehen von Objekten aus der Symbolleiste und Ablegen auf der Leinwand einfügen.
  • Verbesserte Cursor für die Zusammenarbeit
    • Benutzer*innen können andere Personen sehen, die an demselben Whiteboard arbeiten, indem ihre Cursor angezeigt werden, während sie ihre Maus bewegen, auch ohne auf die Leinwand zu klicken. Es können bis zu 10 aktive Cursor gleichzeitig angezeigt werden.
  • Verbesserung der Tabellensteuerungen
    • Die Tabellensteuerung wurde verbessert und unterstützt nun das kopieren und einfügen, Tastenkombinationen, die Bedienung mehrerer Zeilen, die Mehrfachauswahl, die verbesserte Zugänglichkeit und Navigation von Werkzeugen und vieles mehr.
  • Bulk-Whiteboard-Verwaltung
    • Benutzer*innen können mehrere Pinnwände auf einmal löschen, wiederherstellen, sperren oder entsperren und mit einem Sternchen versehen bzw. das Sternchen entfernen. Die Benutzer*innen haben auch die Möglichkeit, mehrere Whiteboards, die mit ihnen geteilt wurden, zu verlassen, anstatt jedes einzelne Whiteboard zu verlassen. Dies funktioniert nur auf den Registerkarten “Meine Whiteboards”, “Mit mir geteilt” und “Papierkorb” in der Weboberfläche von Zoom.

Direkt ausprobieren?

Dann nix wie los, unter https://uni-wuppertal.zoom.us/wb/ erreichen Sie die Whiteboardverwaltung!

Kategorien
Sicherheit Tipps & Tricks

Signierte E-Mails der ZIM Benutzerberatung

Ob Sie tatsächlich von der ZIM Benutzerberatung eine E-Mail erhalten haben, erkennen Sie ab sofort an der elektronischen Signatur (S/MIME).
Sollten Sie eine unsignierte E-Mail von der Adresse zimber@uni-wuppertal.de erhalten, stammt diese nicht von der Benutzerberatung des Zentrums für Informations- und Medienverarbeitung!

Kategorien
Tipps & Tricks Zoom

Zoom: Übertragen von laufenden Meetings

Weil ich neulich darauf aufmerksam geworden bin, hier ein kleiner und kurzer Beitrag zu einem ganz netten Zoom Feature. Das ganze geht wohl schon etwas länger, aber wer wie ich nicht immer in die Changelogs der Updates schaut, dem ist es bestimmt auch durchgegangen.

Laufende Zoom Meetings lassen sich zwischen verschiedenen Geräten verschieben! Dazu muss man natürlich bei allen Geräten angemeldet sein. Nicht erforderlich ist es irgendwelche höheren Rechte an einem Meeting zu haben, das kann jede/r registrierte und angemeldet Nutzer*in.

Im laufenden Meeting den Zoom Client auf dem Gerät aufrufen, auf das gewechselt werden soll. Auf dem Home-Screen sollte dann das aktuell laufende Meeting inklusive eines “Wechsel” Buttons angezeigt werden. Ein Klick darauf schaltet dann entsprechend um. Man ist dann auf dem “neuen” Gerät stumm geschaltet und muss den Ton wieder aktivieren.

Kategorien
Lehren und Lernen Lernraum

Lernraum T.11 – es gibt Technik!

Wie in meinem Beitrag zur Eröffnung des neuen Lernraums auf T.11 bereits angekündigt, haben wir in der Zwischenzeit nicht nur kleinere bauliche Nachbesserungen vornehmen lassen, sondern haben auch ein wenig neue Technik in den Lernraum gerollt.

Genau genommen sind das aktuell zwei 4k 55 Zoll Monitore. Die Geräte können mit Apple Hardware über AirPlay via AppleTV angesteuert werden, für Windows- und Android-Geräte steht ein Microsoft Wireless Display Adapter zur Verfügung. Weiterhin können die Bildschirme natürlich auch einfach per Kabel (HDMI) an einen Laptop angeschlossen werden. Montiert ist das Ganze auf elektrisch höhenverstellbaren mobilen Monitorständern. Also einfach zu eurer Lerngruppe hinziehen, vorher aber bitte die Stromleitung aus der Steckdose ziehen 😉

Bild mit Monitor im Lernraum
Drahtlose Übertragung eines Windows Desktop

Außerdem findet ihr ein Samsung Flip 55 Zoll Smartpanel mit der Möglichkeit mit bis zu 4 Personen gleichzeitig zu arbeiten, zu malen und kreative Lösungen zu erarbeiten. Die Screens lassen sich einfach exportieren, mit Passwort versehen und und und. Euer Smartphone oder euren Laptop bekommt ihr auch einfach via Kabel oder drahtlos damit verbunden und könnt synchron mit den Inhalten weiterarbeiten.

Kreative Bemalung auf dem Smartpanel

Ausblick

Das war es für den Moment, wir planen wir noch folgendes:

  • Monitor / “Zoom Rooms” Lösung für die Lernkabine
  • anpassbare Beleuchtung
  • die Schließfächer in Betrieb nehmen
  • ggfs. noch einen weiteren touchfähigen Monitor bereitstellen
  • Blumen und weitere Dekoration
Kategorien
Lehren und Lernen

Der neue Lernraum auf T.11

Wir freuen uns sehr, nach einiger Zeit des Umbaus und einigen Verzögerungen, die eine Pandemie leider so mit sich bringen kann, euch endlich den neuen Lernraum auf der Ebene 11 in Gebäude T vorstellen zu können. Wir haben uns zu einer Art “Soft Opening” entschieden, um euch den Bereich ab sofort zugänglich und nutzbar zu machen.

Was erwartet euch dort bereits?

  • ein komplett erweiterter und renovierter Raum
  • mit neuer, zeitgemäßer Möblierung
  • jede Menge Steckdosen
  • Arbeitsmöglichkeiten für Gruppen
  • ein Besprechungsraums als “Raum in Raum” System – wenn die Gruppenarbeit mal wieder lauter wird
  • Sofaecke
  • einen Bereich mit flexiblen Tischen – gruppiert diese so, wie ihr das für richtig haltet.
  • die guten alten neuen Internetcafe-Rechner mit entsprechendem Zugang zu bestimmten Softwareprodukten.

Was bereiten wir noch vor?

  • mobile Monitore
  • digitale Smartboards
  • Schließfächer
  • etwas mehr Raumgestaltung in Form von Bildern, Lampen und Pflanzen
  • kleinere Nachbesserungen im Bereich Bau

Regeln

Es gelten zur Nutzung die Corona-Regeln der Universität mit ihrer entsprechenden Gültigkeit, insbesondere jedoch:

  • Maskenpflicht im Raum auch am Platz
  • Bändchen / 3G Nachweis

Darüber hinaus gibt es keine weiteren Regeln, es muss und kann nichts reserviert werden. Als selbstverständlich erachten wir allerdings:

  • Rücksichtnahme
  • Achtsamer Umgang mit der Einrichtung und Technik – hinterlasst den Raum so, wie ihr ihn vorfinden wollen würdet
  • Meldet uns Defekte & fehlendes Material
  • Nehmt euren Müll wieder mit und hinterlasst die Plätze in einem sauberen Zustand

Vielen Dank an dieser Stelle an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dezernat 1, Dezernat 5, im ZIM und den ganzen anderen Gewerken, die diesen Umbau über die ganze Zeit mit viel Tatkraft und Geduld unterstützt haben. Und natürlich an das Rektorat für die Bereitstellung von finanziellen Mitteln zu Realisierung!