Kategorien
Allgemein Lehren und Lernen Moodle OER Urheberrecht

Digitale Lehre & Urheberrecht

In 10 Minuten alles Wissenswerte zum Thema Urheberrecht bei digitaler Lehre zu erfahren, klingt sportlich, ist aber möglich. In einem kurzen Video erklären Dorothée Wagner, Andrea Schlotfeld und Julia Bieck von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, worauf man beim Einsatz von urheberrechtlich geschützten und freien Materialien achten muss.

Video ‚Digitale Lehre & Urheberrecht‘

Für alle die mehr Zeit haben und sich dem Thema tiefergehend widmen möchten, gibt es:

  • Eine FAQ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Den Infobrief Recht des Deutschen Forschungsnetzes (DFN)
  • Zahlreiche Veröffentlichungen der Rechtsinformationsstelle der Digitalen Hochschule NRW (RiDHnrw)
Kategorien
Lehren und Lernen Software

MATLAB Campus-Lizenz

Die Bergische Universität Wuppertal bietet eine Lizenz für MATLAB, Simulink und alle begleitenden Toolboxen für die gesamte Universität an. Hierunter fällt auch MATLAB Online, mit dem man ohne Installation ganz bequem über den Webbrowser mit MATLAB arbeiten kann.

Banner MATLAB

Auch die Integration in Moodle ist möglich, der MATLAB Grader lässt sich als Aktivität in Ihren Kurs einbinden. Hiermit können Sie interaktiver Kursaufgaben erstellen, eine automatische Bewertung der Arbeit von Studierenden vornehmen lassen und sich einen Pool von Aufgaben über eine einfache Weboberfläche zusammenstellen. Hilfe und mehr Infos dazu finden Sie auf den Seiten des Herstellers.

Diese Lizenz erlaubt die kostenfreie Nutzung aller MathWorks Produkte für Forschung, Lehre und Studium für alle Mitarbeiter und Studierenden der Universität auf sowohl hochschuleigenen als auch privaten Endgeräten.

Diese Campuslizenz ersetzt sowohl die bestehende TAH-Lizenz für Studierende, die bestehende Classroom-Lizenzen für Schulungsräume als auch bestehende Einzellizenzen in den Fakultäten.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Seiten unter https://uni-w.de/matlab

Kategorien
Allgemein Didaktik Lehren und Lernen Moodle

Gamification in Moodle

Mit dem Plugin LevelUp! können Sie in Ihren Moodle-Kursen die Motivation Ihrer Teilnehmer*innen durch spielerische Komponenten steigern. Studierende können zum Beispiel durch das Lösen von Aufgaben und Übungen Erfahrungswerte (XP) sammeln, die zu weiteren Level führen – bis zum Abschluss eines Themas (Quest). Der methodische Ansatz des Gamification in der Lehre arbeitet mit spielerischen Elementen, die ein Anreizsystem erschaffen, um sich Inhalte und Fähigkeiten in einem Themengebiet zu erarbeiten. 

Sie können das Plugin LevelUp! in bestehenden Kursen einsetzen und bei der Konzeption neuer Lernszenarien berücksichtigen.

In dem sehr empfehlenswerten Video „Gamification in Moodle (Level Up)“ von Captain Moodle (alias Ralf Otto, RUB) erfahren Sie den Unterschied zwischen Gamification und Game Based Learning und erhalten eine kurze Einführung in die Arbeit mit dem Moodle-Plugin LevelUp!, welches ab sofort auch auf moodle.uni-wuppertal.de bereit steht.

 

Kategorien
Dienste des ZIM Lehren und Lernen Moodle Open Source Programmierung Software

Digitale Abgaben 1.0

In den vergangenen Jahren wurde sowohl von Studierenden als auch Lehrenden der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) immer wieder der Wunsch geäußert Prüfungsleistungen (Hausarbeiten, Ausarbeitungen, Praktikumsberichte usw.) auch digital einreichen und bewerten zu können. Um diese Anforderungen rechtssicher abzubilden, hat das Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) der BUW nach Rücksprache mit dem Rektorat und der Verwaltung hierfür ein Verfahren entwickelt.

Kategorien
Allgemein Lehren und Lernen Moodle

Neue Termine Workshop Moodle Basiswissen I-IV

Die neuen Termine zu den Workshops Moodle Basiswissen I-IV sind nun buchbar. Die Veranstaltungen finden als Videokonferenz statt. Bitte melden Sie sich an unter:

https://moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php?id=236

Zielgruppe: Lehrende, Tutoren*innen und SHK/WHK die ihre Moodle-Kenntnisse erweitern möchten.

  • Do. 01.10. / 10-11:30 Uhr –  Moodle I – Grundlagen – empfohlen für alle, die zum ersten Mal mit Moodle arbeiten
  • Mo. 05.10. / 10-11:30 Uhr – Moodle II – Lernaktivitäten – empfohlen, wenn Sie Aufgaben, Foren, Feedback und Abstimmungen nutzen möchten
  • Di. 13.10. / 10-11:30 Uhr – Moodle III – Kooperatives Arbeiten – empfohlen, wenn Sie mehr über den Studierendenordner, Cryptpad, Sciebo, Wiki und Glossare erfahren möchten
  • Mi. 21.10. / 10-11:30 Uhr – Moodle IV – Organisation & Datensicherung – empfohlen, wenn Sie mehr über das Anlegen von Sprechstundenterminen, Teilnehmerlisten und die Wiederverwendung von Kursen erfahren möchten
Diesmal bleibt der Schulungsraum leer, die Moodle Workshops Basiswissen I-IV finden wieder online in Form einer Videokonferenz statt

Bei den Workshops im Format der Videokonferenz haben wir die Möglichkeit mehr Teilnehmer*innen zu empfangen als im Schulungsraum, können auf Ihre individuellen Fragen eingehen und können ggf. den zeitlichen Rahmen etwas verlängern.