Kategorien
Dienste des ZIM Software

Zoom’ing in: Zugriff beschränken

Bisher hatten Nutzer*innen der Webkonferenzsoftware Zoom nur die Möglichkeit, den Zutritt zu Ihrer Konferenz, Veranstaltung oder Besprechung auf „angemeldete Nutzer*innen“ zu beschränken. Dies ermöglicht aber nur eine geringe Kontrolle, welcher Personenkreis den nun tatsächlich da im Warteraum auftaucht. Ein Zoom-Konto ist schnell erstellt und das Scriptkiddie aus dem Kinderzimmer oder der Zoombomber aus einer Trollfabrik kann das auch.

Aus diesem Grund haben wir uns das Feature mal genauer angesehen und festgestellt, dass wir das sehr wohl auch auf unsere Organisation einschränken können.

Daher steht ab sofort auch die Möglichkeit zur Verfügung, dass nur Benutzer*innen mit einem Zoom Konto und einer Mailadresse, welche auf unsere Domain (uni-wuppertal.) endet dem Meeting beitreten können.

Um das zu aktivieren, müssen Sie Ihre Einstellungen auf der Webseite von Zoom aufrufen. Unter dem Punkt „Besprechung planen“ aktivieren Sie den Punkt „Nur berechtigte Benutzer können an Meetings teilnehmen“. Nun sollten auch die beiden Optionen erscheinen, die dann bei der Planung neuer Meetings sowohl im Web als auch im Client zur Verfügung stehen.

Der Dialog, welcher bei Teilnehmer*innen angezeigt wird, die nicht über ein Konto innerhalb der Domain uni-wuppertal.de verfügen, sieht übrigens wie folgt aus:

Darstellung des Dialogs. Hinweis, dass das Meeting nur für autorisierte Teilnehmer zugänglich ist.